Wir sind für Sie da!


0800 165 66 16*
24-h-Service-telefon


*kostenfrei innerhalb Deutschlands

Anmelden / Abmelden


Zum Login



In unserem geschützten Bereich finden Sie nützliche Informationen und Formulare

Service-Center


Service-Center der BKK VBU



Finden Sie uns vor Ort!

Rückruf Service

Wenn Sie einen Rückruf wünschen, nutzen Sie einfach unser Rückrufcenter.

zum Rückruf Service

Newsletter


Newsletter



Lesen Sie aktuelle Informationen und Tipps in unserem Newsletter.

Lob&Kritik


Lob&Kritik



Wir freuen uns auf Ihre Anregung!

Kontakt


Kontakt



Schreiben Sie uns!

Gesundheitsnews

Zuckergehalt wird oft unterschätzt

Eltern schätzen den Zuckergehalt von Lebensmitteln oft zu niedrig - insbesondere wenn es sich um Lebensmittel handelt, die als gesund gelten. Die direkte Folge sind übergewichtige Kinder.

Eltern sind Vorbilder bei der Ernährung und entscheiden oft auch hauptsächlich, was in der Familie auf den Tisch kommt. Fatal ist daher das Ergebnis einer Studie des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung und der Universität Mannheim. Hierbei wurden 305 Eltern und Kinder untersucht. Die Wissenschaftler ließen die Eltern den Zuckergehalt von Pizza, Orangensaft, Cola, Ketchup, Müsliriegeln und Fruchtjoghurt schätzen. Zudem wurden das Gewicht und der BMI ihrer Kinder ermittelt.

Das Ergebnis war eindeutig: 74 Prozent der Eltern schätzten den Zuckergehalt von Lebensmitteln teils erheblich zu niedrig ein, Spitzenreiter der unterschätzten Lebensmittel waren Orangensaft und Fruchtjoghurt. Und: Eltern, deren Schätzung zu niedrig lag, hatten etwa doppelt so häufig übergewichtige Kinder wie Eltern, die korrekt schätzten.

Die komplette Studie finden Sie hier.

Zur Übersicht