Wir sind für Sie da!


0800 165 66 16*
24-h-Service-telefon


*kostenfrei innerhalb Deutschlands

Anmelden / Abmelden


Zum Login



In unserem geschützten Bereich finden Sie nützliche Informationen und Formulare

Service-Center


Service-Center der BKK VBU



Finden Sie uns vor Ort!

Rückruf Service

Wenn Sie einen Rückruf wünschen, nutzen Sie einfach unser Rückrufcenter.

zum Rückruf Service

Newsletter


Newsletter



Lesen Sie aktuelle Informationen und Tipps in unserem Newsletter.

Lob&Kritik


Lob&Kritik



Wir freuen uns auf Ihre Anregung!

Kontakt


Kontakt



Schreiben Sie uns!

Gesundheitsnews

Wasch- und Spülmaschinen regelmäßig reinigen

Eine aktuelle Untersuchung zur Keimbelastung von Wasch- und Spülmaschinen zeigt, dass die Geräte gelegentlich mit hohen Temperaturen laufen und zudem regelmäßig gründlich gereinigt werden sollten.

Bei der Untersuchung der Hochschule Rhein-Waal sollte eigentlich die Belastung von Spül- und Waschmaschinen mit multiresistenten Keimen ermittelt werden. Diese fanden die Wissenschaftler zwar nicht, wohl aber bakterielle Enzyme, die einige wichtige Antibiotika unwirksam werden lassen oder sogar ganz zerstören können. Laut Untersuchung waren 96 Prozent der Spülmaschinen und 79 Prozent der Waschmaschinen hiervon betroffen.

Die Enzyme, vor allem aber die Bakterien sind hitzeempfindlich. Die Forscher empfehlen daher, die Maschinen regelmäßig zur Reinigung mit mindestens 40 Grad Celsius laufen zu lassen und Waschpulver oder -perlen mit Sauerstoffbleiche zu verwenden. Insbesondere Haushalte, in denen sich Säuglinge oder pflegebedürftige Personen aufhalten, sollten auf diese Vorsichtsmaßnahmen setzen.

Die kompletten Untersuchungsergebnisse finden Sie hier.

 

 

Zur Übersicht